Berufung in den wissenschaftlichen Beirat des Netzwerkes

Netzwerk gegen Darmkrebs LogDer Vorstandsvorsitzende der Stiftung LebensBlicke, Professor Dr. J. F. Riemann, wurde in den wissenschaftlichen Beirat des “Netzwerks gegen Darmkrebs e.V.” berufen. Das Netzwerk wurde im Jahr 2004 gegründet mit dem Ziel, die Vorsorge, Diagnostik und Therapie von Darmkrebs durch Vernetzung von Kompetenz- und Entscheidungsträgern sowie Organisationen und Verbänden, die in diesen Bereichen aktiv sind, zu fördern. Ein Hauptaugenmerk der Netzwerkprojekte liegt auf der Notwendigkeit, die Darmkrebsvorsorge möglichst allen Personen mit erhöhtem Darmkrebsrisiko zugänglich zu machen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Translation neuer Erkenntnisse in die klinische Anwendung.