Betrieblicher Gesundheitstag der KUKA AG in Augsburg

top_kukaEinen kurzweiligen und mit vielen Aktionen und Vorträgen gespickten “Betrieblichen Gesundheitstag” zum Thema Darmkrebs und Darmkrebsvorsorge veranstaltete dieser Tage die KUKA AG in Augsburg, ein erfolgreiches Unternehmen für roboterbasierte Automatisierungslösungen in der Maschinenbaubranche. In der Betriebshalle als eher ungewohnte Veranstaltungsumgebung bestaunten zahlreiche Vorsorge-Interessierte ein begehbares Darmmodell und deckten sich im Anschluss an die Vorträge von Fachärzten u.a. an den Informationsständen der AOK und der Stiftung LebensBlicke mit weiteren Hintergrundinformationen ein. Dr. Werner Kraupa (Aichach) klärte zunächst allgemein über die Darmkrebsvorsorge auf und informierte wie ein ausgegebener Stuhlbluttes richtig anzuwenden sei. Über operative Therapiemöglichkeiten bei Darmkrebs (Dr. Hillmers) und über neue Möglichkeiten der endoskopischen Diagnostik und Therapie von Dickdarmkrebs (Professor Helmut Messmann, Klinikum Augsburg, und engagierter Regionalbeauftragter der Stiftung LebensBlicke) ging es in den beiden folgenden Vorträgen. Viele Mitarbeiter meldeten den Organisatoren des Veranstaltung zurück, dass ihnen erst durch die betriebliche Vorsorgeaktion eine intensivere Auseinandersetzung mit der Thematik gelungen sei.