Darmkrebs-Überlebenschance durch Ernährungsumstellung

2017-1 Ballaststoffe PixabayEine gesunde Ernährung hat neben regelmäßiger körperlicher Aktivität großen Einfluss auf viele Erkrankungen. In einer aktuellen Studie (Deutsches Ärzteblatt) konnte wieder einmal gezeigt werden, dass eine Umstellung auf ballaststoffreiche Kost die Überlebenschancen für Patienten mit Darmkrebs deutlich verbessert. Ballaststoffe, vor allem Pflanzenfasern, können u.a. Karzinogene in der Nahrung binden und haben wahrscheinlich einen Einfluss auf das Mikrobiom. “Überrascht hat, dass der Einfluss selbst dann noch nachweisbar war, wenn Betroffene ihre Ernährung erst nach Diagnose und Behandlung umgestellt haben”, so der Vorstandsvorsitzende der Stiftung LebensBlicke, Professor J. F. Riemann.