Darmkrebs-Präventionspreis 2017 an Mikrobiom-Forscher

2018-06 Darmkrebs_Präventionspreis_2017Der Darmkrebspräventionspreis 2017, ausgelobt von der Deutschen Krebsgesellschaft, der Stiftung LebensBlicke und der Deutschen Krebsstiftung ist an Dr. Erik Thiele-Orberg vom Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München gegangen. Der Preisträger hat sich sehr intensiv mit der Erforschung der Rolle von Darmbakterien beschäftigt, wie aus der gemeinsamen Presseerklärung hervorgeht. Prof. Dr. J. F. Riemann, Vorstandsvorsitzender der Stiftung LebensBlicke und Vorsitzender des Kuratorium der Deutschen Krebsstiftung konnte diesen Preis beim 4. German Cancer Survivors Day am 7. Juni im Sony Center in Berlin übergeben: „Herr Thiele-Orberg hat mit dieser Arbeit ein wichtigen Beitrag zur Darmkrebsentstehung geleistet  und Wege aufgezeigt, die für die Darmkrebsprävention noch von großer Bedeutung werden können!“. Bild: Darmkrebs-Präventionspreisträger Dr. Erik Thiele-Orberg (links) und Prof. Dr. Jürgen Riemann von der Stiftung LebensBlicke (Foto: Sebastian Röder)