Das Geheimnis einfühlsamer Pflege

Karnine-final“Die Darmspiegelung stellt in der heutigen Gesellschaft immer noch ein absolutes Tabuthema dar. Der Eingriff in die Privatsphäre, die massive Überschreitung der Schamgrenzen, das Gefühl der Erniedrigung und ein sich Bloßstellen, die Angst vor dem Kontrollverlust über den eigenen Körper und einfach nur ‘die Angst’, lassen viele Menschen vor der Untersuchung zurückschrecken”, so Jens Karnine, Fachkrankenpfleger Endoskopie und Funktionsleiter der Inneren Ambulanz/Endoskopie des St. Josefs Krankenhaus in Salzkotten. Vom “Geheimnis einfühlsamer Pflege” – die Schlüssel hierfür sind Empathie, Kongruenz und Akzeptanz – berichtet er in seinem Referat auf dem gemeinsamen Kongress des DGE-BV e.V. und DEGEA e.V. => Hier geht es zum Referat.