Die Stiftung ist wieder aktiv beim Internistenkongress !

DGIM_Logo_RGBAuch in diesem Jahr organisiert die Stiftung LebensBlicke wieder ein hochkarätiges Symposium anlässlich des 123. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM), der vom 29. April bis 02. Mai im Rosengarten in Mannheim stattfindet. Der Internistenkongress ist mit ca. 10.000 Teilnehmern einer der größten deutschen medizinischen Fachkongresse. Das LebensBlicke-Symposium (2. Mai, 10 Uhr) beschäftigt sich mit dem Thema “Darmkrebsprävention – was ist bewährt, was neu für die Versicherten”. Bei diesem Symposium geht es um die aktuelle Gesetzeslage (Prof. Hermann Brenner, DKFZ Heidelberg), um die informierte Entscheidung (Dr. Maren Dreier, MHH Hannover), Qualitätsanforderungen an den Arzt (Dr. Karlheinz Großgarten, KV Nordrhein), neue Herausforderungen für die Krankenkassen (Prof. Dr. Christoph Straub, Vorstand der  Barmer GEK) und um die Rolle der Medien (Prof. Peter Voss, ehem. SWR-Intendant). Die Programmbeiträge finden Sie hier (Suche: LebensBlicke).