Kampagne gegen Darmkrebs: Medizin trifft Sport

Faszination Darm - Berlin1Unter dem Motto “Faszination Darm – Tabus brechen und sorgenfrei leben” fand vom 11. bis 13.10.2013 im Berliner Sony-Center eine Kampagne gegen Darmkrebs statt, die großen Anklang fand. Am Samstag trafen sich dort u.a. “Medizin und Sport”: Auf dem Podium diskutierten Ex-Fußballprofi Michael Rummenigge (im Bild links) und der Vorsitzende der Stiftung LebensBlicke, Professor Dr. J. F. Riemann (im Bild rechts), mit Experten zum Thema “Bewegung und Ernährung”. Neben einem 20 Meter langen begehbaren Darmmodell konnten Besucher an einem innovativen Darmkrebs-Terminal zahlreiche multimediale Anwendungen rund um das Thema Darmkrebsvorsorge testen (z.B. einer Flugsimulation durch den Darm). Die Entwicklung des Terminals wurde unterstützt von der Stiftung LebensBlicke. Der Besuch der Ausstellung und die Teilnahme an der Podiumsdiskussion waren kostenlos. Mit der Kampagne möchten die Veranstalter, die Norgine GmbH, das Tabu-Thema Darmkrebs aufbrechen und interessierte Berlinerinnen und Berliner von der Wichtigkeit einer Vorsorgeuntersuchung überzeugen. (Programm)

Faszination Darm - Berlin2

 

 

 

 

 

Faszination Darm Bild-klein