Neue Köpfe in Stiftungsrat und Kuratorium

2015-Dr. Catharina Maulbecker-Armstong2015-Lutz Altenhofen 2015-Peter Potthoff

Der Stiftungsrat der Stiftung LebensBlicke hat in seiner jährlichen Sitzung am 24. Juni 2015 in Frankfurt wichtige Personalentscheidungen getroffen. In den Stiftungsrat wurden neu gewählt Frau Dr. Catharina Maulbecker-Armstrong, Referatsleiterin Prävention im hessischen Sozialministerium (Bild links), und Herr Dr. Lutz Altenhofen, Leiter des DMP-Projektbüros Köln / Evaluation und Qualitätssicherung von Präventionsmaßnahmen im Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (ZI) in Deutschland (Bild Mitte). Professor Dr. Hanns Löhr wurde wiedergewählt. Der Stiftungsrat hat darüber hinaus Herrn Dr. Stefan Webendörfer zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Ein ganz besonderer Dank aller Gremien gilt Herrn Dr. Dirk Wuppermann für seine langjährige und erfolgreiche Tätigkeit für die Stiftung und für den Ende 2011 aufgelösten Förderverein. Herr Dr. Wuppermann ist mit Ablauf dieser Amtsperiode aus dem Stiftungsrat ausgeschieden.

Der Stiftungsrat hat Herrn Professor Dr. Hermann Brenner, Leiter der Abteilung Klinische Epidemiologie und Alternsforschung im Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg (DKFZ) für eine weitere Amtsperiode bestätigt. Neu in das Kuratorium der Stiftung wurde Herr Dr. Peter Potthoff (Bild rechts), Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein und Vorstandsmitglied im Zentralinstituts der Kassenärztlichen Versorgung (ZI) berufen.

Print Friendly, PDF & Email