Darmkrebs-Präventionspreis am Weltkrebstag verliehen

2017-Verleihung Darmkrebs-PräventionspreisDer Weltkrebstag am 4.2.2017 stand auch im Zeichen eines Symposiums, das die hessische Landeskrebsgesellschaft zusammen mit dem hessischen Gesundheitsministerium und der Stiftung Leben mit Krebs im Schloss Biebrich in Wiesbaden veranstaltet hat (Pressemeldung). Im Zentrum standen u.a. die Aktion “du bist kostbar”, die inzwischen bundesweite Resonanz erfahren hat, sowie die Themen HPV und Impfung, Raucherentwöhnung und die Podiumsdiskussion “Hilfe aus dem Netz”. Im Rahmen dieses Symposiums wurde der Darmkrebs-Präventionspreis 2017 verliehen, der an die Wissenschaftlerin Frau Professor Dr. Ulrike Haug, Bremen, ging. Der Preis wurde vom Präsidenten der Deutschen Krebsgesellschaft, Professor Dr. Peter Albers, und dem Vorsitzenden des Kuratoriums der Deutschen Krebsstiftung und Vorstandsvorsitzenden der Stiftung LebensBlicke, Professor Dr. J. F. Riemann, verliehen. Im Bild v.l.n.r.: Prof. Dr. Jürgen F. Riemann (Stiftung LebensBlicke), Prof. Dr. Peter Albers (Präsident der Deutschen Krebsgesellschaft), Prof. Dr. Ulrike Haug (Preisträgerin), Gesundheitsminister Stefan Grüttner und Tom Buhrow (Schirmherr der Deutschen Krebsstiftung). Foto: Hessische Krebsgesellschaft/Andreas Mann