“Ernst von Leyden-Preis” für bestes Präventions-Abstract

2017-Ernst von Leyden 02Die Stiftung LebensBlicke vergibt erstmals anlässlich der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) den “Ernst von Leyden-Preis” für herausragende Forschungsarbeiten im Bereich der “Primär-, Sekundär- und Tertiärprävention” von Darmkrebs. Der Preis ist mit 1.000 € dotiert und wird während der DGVS-Jahrestagung vom 13.-16. September 2017 in Dresden verliehen. Bitte reichen Sie Ihr Abstract bis zum 30. April 2017 unter www.viszeralmedizin.com ein. Ernst Viktor von Leyden (* 20. April 1832 in Danzig; † 5. Oktober 1910 in Berlin) war deutscher Internist und Hochschullehrer und Begründer des Zentralkomitees für Krebsforschung in Berlin.