Wettkampf gegen den Darmkrebs: Gastro-Praxis in Bewegung

Das Team der Gastroenterologischen Gemeinschaftspraxis Herne läuft beim Sodinger Ultrakurz-Triathlon mit und unterstützt die Stiftung Lebensblicke im Kampf gegen den Darmkrebs. Herne. Beim Sodinger Ultrakurz-Triathlon am Samstag, 16. Juni, nahm die “Gastroenterologische Gemeinschaftspraxis Herne” nicht nur als Sponsor teil – das Team um Fr. Dr. Gisela Felten ging auch als Botschafter für die Darmkrebsvorsorge an den Start. Doch schwimmt, fährt und läuft die Mannschaft der Gemeinschaftspraxis nicht nur, sondern spendet zugleich an die Stiftung Lebensblicke, die sich der Aufklärung über sowie der Erforschung von Darmkrebs widmet. Pro Wettkampfteilnehmer gehen fünf Euro an die Stiftung, was dank der großen Sportlerbeteiligung einer Gesamtsumme von 600 Euro entspricht. Dank intensiver Aufklärungen lassen sich immer mehr Menschen vorsorglich untersuchen. So werden aktuell jährlich etwa 73.000 Fälle von Darmkrebs erkannt. Wird die Diagnose frühzeitig gestellt, können 90 Prozent dieser Patienten vollständig geheilt werden. Dennoch ist der Darmkrebs mit aktuell 27.000 Todesfällen im Jahr hierzulande noch immer die zweithäufigste krebsbedingte Todesursache. Das muss nicht sein, sagen Experten, und werben für die regelmäßige Vorsorgeuntersuchung, die ab einem Alter von 55 Jahren von den Krankenkassen übernommen wird. Kampagnen wie “Ich geh‘ dahin” vom Bundesverband niedergelassener Gastroenterologen, dessen Vorsitz Dr. Dietrich Hüppe von der Gastroenterologischen Gemeinschaftspraxis Herne hält, zeigen bereits Erfolge. Im Gegensatz zu 1998 wurden heute 15.000 Erkrankungen mehr im Jahr erkannt, während sich die Todesrate um mehr als zehn Prozent verringerte. Die Stiftung Lebensblicke setzt sich mit prominenten Paten wie Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr und mehrfache Olympiasiegerin Birgit Fischer für die Information der Gesellschaft zum Thema Darmkrebs ein, unterstützt die Erforschung der Krankheit und hilft Betroffenen. Mehr Informationen unter: www.gastro-praxis-herne.de und www.ich-geh-da-hin.de

Gastro-Praxis

Eine Gastro-Praxis in Bewegung (v. li. n. re.): C. Fleer, A. Radloff, G. Schmidt, Dr. G. Felten