Zweite Nationale Krebskonferenz am 30./31. Mai in Berlin

Log BundesministeriumAm 30. und 31. Mai 2017 lädt das Bundesministerium für Gesundheit zur zweiten Nationalen Krebskonferenz nach Berlin ein. Im Mittelpunkt steht wieder der Nationale Krebsplan. In zahlreichen Vorträgen und Rundtischgesprächen soll ein Fazit gezogen werden, was erreicht worden ist und wie es weitergeht. An einer Podiumsdiskussion zum Thema “Chancen der klinischen Krebsregister und organisierter Krebsfrüher-kennungsprogramme” nehmen u.a. Frau PD Dr. Monika Klinkhammer-Schalke (Mitglied des Stiftungsrats der Stiftung LebensBlicke) und Professor Dr. J. F. Riemann (Vorstandsvorsitzender der Stiftung LebensBlicke) teil. „Wir erwarten klare Aussagen darüber, wie diese Weichenstellungen in der Praxis realisiert werden können,“ so Professor Riemann.