Symposium: Vision Zero – Neuvermessung der Onkologie

“Wir leben im Zeitalter der Digitalisierung. Das bedeutet Wandel und muss sich auch bei der Einladung zur Darmkrebsvorsorge widerspiegeln”, mahnt Professor Dr. J. F. Riemann, Vorstandsvorsitzender der Stiftung LebensBlicke auf Twitter zum 7. Interdisziplinären Symposium “Vision Zero – Die Neuvermessung der Onkologie“, bei dem er als Referent zum Thema “Rote Karte für den Darmkrebs” mit dabei ist. Das Symposium findet am 14. und 15. Juni 2021 in Berlin bzw. zusätzlich via Live-Stream statt. Veranstaltet wird es vom Netzwerk gegen Darmkrebs e.V., München, in Zusammenarbeit mit Vision Zero e.V., Berlin.

Print Friendly, PDF & Email